Die Farm/ Warschau

Dieses Projekt beinhaltet eine sehr umfangreiche überkonfessionelle Arbeit polnischer Christen zu Angehörigen des jüdischen Volkes in Polen, Weißrußland, Ukraine und Rußland.

Die Zielgruppen bzw. Aspekte der Arbeit sind:
-          Holocaustüberlebende und deren Familien
-          Unterstützung jüdischer Sonntagsschulen
-          Altenbetreuung und Besuchsdienste
-          Suppenküchen
-          Organisation von Kindercamps und „Ferien mit der Bibel“

Alle diese Dienste haben das Anliegen von Versöhnung.

Die „Farm“ ist ein Zentrum für Freizeiten, Informations- und Gebetstreffen in der Nähe von Warschau.
Mit diesem Projekt sind wir seit vielen Jahren verbunden und unterstützen in vielfältiger Weise die gemeinsamen Dienste auf der Farm bzw. die Dienste in den weiteren Osten.
Es finden regelmäßige Besuchsfahrten und Materialtransporte durch Mitarbeiter unseres Werkes statt.

Regelmäßige Arbeitsberichte (u.a. auch von einer jüdisch-messianischen (christlichen) Gemeinde in Minsk lassen uns erkennen, wie hilfreich und nötig alle materielle und finanzielle Hilfe ist.